Jenseits von ''Identität oder Integration'': Grenzen by Ludger Pries, Zeynep Sezgin

By Ludger Pries, Zeynep Sezgin

Viele Menschen mit Migrationshintergrund schließen sich in Organisationen wie z.B. Kultur- oder Sportvereinen, politisch oder ethnisch orientierten Gruppen, Elternverbänden oder Moscheegemeinden zusammen. Welche Rolle spielen hierbei grenzüberschreitend tätige Migrantenorganisationen – für deren Mitglieder und für die ‚Mehrheitsgesellschaft‘? Dienen sie vorrangig der Bewahrung von Identität aus der Herkunftsgesellschaft oder fördern sie die Integration in die Ankunftsgesellschaft? In der neueren Forschung wird diese ‚entweder-oder‘-Perspektive zunehmend um eine ‚sowohl-als-auch‘-Sichtweise erweitert: Viele Migrantenorganisationen überspannen Grenzen im doppelten – geographischen und sozialräumlichen – Sinn. Sie schaffen transnationale Sozialräume und beeinflussen sowohl Ankunfts- wie auch Herkunftsgesellschaften. Der Band integriert Ergebnisse aus aktuellen Studien zu Selbstverständnis, Arbeitsweise und Funktion von grenzüberschreitend tätigen Migrantenorganisationen.

Show description

Read Online or Download Jenseits von ''Identität oder Integration'': Grenzen überspannende Migrantenorganisationen PDF

Similar emigration & immigration books

Empire as the Triumph of Theory: Imperialism, Information and the Colonial Society of 1868

Who have been the 1st humans to invent a world-historical undertaking for the British Empire? And what have been the constituencies at the back of the advance of the imperialistic pondering in mid-Victorian England? those questions are important for figuring out the place the hot Imperialism of the past due 19th century got here from.

From Saint-Domingue to New Orleans: Migration and Influences

 Dessens examines the legacy of roughly 15,000 Saint-Domingue refugees--whites, slaves, and loose humans of color--who settled in Louisiana among 1791 and 1815. compelled to escape their French Caribbean colony following a slave uprising that gave delivery to the Haitian Republic in January 1804, they unfold during the Caribbean and alongside the North American Atlantic coast.

Migration, Development, and Transnationalization

The connection among migration and improvement is turning into a massive box of analysis, but the basics - analytical instruments, conceptual framework, political stance - aren't being referred to as into query or discussion. This quantity offers a useful replacement point of view to the present literature because the participants discover the contradictory discourses approximately migration and the position those discourses play in perpetuating inequality and a world regime of militarized surveillance.

Extra resources for Jenseits von ''Identität oder Integration'': Grenzen überspannende Migrantenorganisationen

Sample text

Auch Sezgin in diesem Band). 32 Ludger Pries schließen sich Menschen in Interessenverbänden zusammen und streben kollektives Handeln an? Grundsätzlich können Vergemeinschaftungsbestrebungen aufgrund gefühlter oder tradierter Leidenschaften und Wertorientierungen einerseits und Vergesellschaftungsbestrebungen aufgrund reÀektierter und explizierter Interessen andererseits als Motive unterschieden werden. Letztere sind expliziter Gegenstand einer Forschungsrichtung, die auf die Grundlagen der ‚Logik kollektiven Handelns‘ ausgerichtet ist.

So ist etwa anzunehmen, dass in politischen Opportunitätsstrukturen, die die Organisierung von Migranten stark fördern (wie z. B. in Amsterdam) oder sogar fordern (wie z. B. das Bestreben der Bundesregierungen, alle muslimischen Religionsverbände unter einem Dach zusammenzuschließen), eher und mehr Migrantenorganisationen entstehen, die von der EinÀusslogik dominiert werden. 14 Die Betrachtung von Migrantenorganisationen im Spannungsfeld von Mitgliederlogik und EinÀusslogik und in der Perspektive des individuellen und organisationalen Sozialkapitals führt unmittelbar zu der Frage nach den Handlungsgrundlagen für Netzwerk- und Organisationsbildung: Warum eigentlich 14 Vgl.

In polyzentrischen Unternehmen dagegen werden Werte und Strategien im Wesentlichen an den einzelnen Standorten dezentral formuliert und umgesetzt. Geozentrische Unternehmen schließlich entwickeln eine weder nur am Stammland noch einfach an den jeweiligen Standortländern, sondern an globalen Erfordernissen und Zielen ausgerichtete Kultur und Strategie. Nach Perlmutter haben sich weitere Wissenschaftler um die genauere Bestimmung der Merkmale und Merkmalsdimensionen bemüht, die bei der Untersuchung internationaler Unternehmensorganisationen relevant sind.

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 29 votes