Marktbearbeitungsstrategien international tätiger by Natascha Ferring

By Natascha Ferring

Durch die absatzseitige Internationalisierung und die damit einhergehende Verschärfung des nationalen und internationalen Wettbewerbs im Handel wird die Ausgestaltung der internationalen Marktbearbeitung zu einem bedeutenden Bestimmungsfaktor für den Unternehmenserfolg auf Auslandsmärkten. Hinsichtlich der theoretischen Fundierung und der empirischen Erforschung von Marktbearbeitungsstrategien bestehen noch Defizite in der Handelsforschung.

Natascha Ferring entwickelt ein Modell zur Erklärung der komplexen Interdependenzen zwischen den einzelhandelsrelevanten Kontext-, Strategie- und Strukturvariablen und überprüft ihr Konzept im Rahmen einer überwiegend persönlichen Befragung von Handelsmanagern in Schlüsselpositionen ihres jeweiligen Stammhauses. Die Autorin leistet mit ihrer Arbeit nicht nur einen wesentlichen Beitrag zur theoretischen und empirischen Erforschung des advertising von overseas tätigen Handelsunternehmen, sondern leitet auch wichtige Handlungsimplikationen für die Unternehmenspraxis ab.

Show description

Read or Download Marktbearbeitungsstrategien international tätiger Handelsunternehmen PDF

Best international books

Geographic Information Science: 7th International Conference, GIScience 2012, Columbus, OH, USA, September 18-21, 2012. Proceedings

This booklet constitutes the refereed lawsuits of the seventh overseas convention on Geographic details technology, GIScience 2012, held in Columbus, OH, united states in September 2012. The 26 complete papers provided have been conscientiously reviewed and chosen from fifty seven submissions. whereas the normal learn issues are good mirrored within the papers, rising themes that contain new study hot-spots similar to cyber infrastructure, colossal info, web-based computing additionally occupy a good portion of the quantity.

Stochastic Algorithms: Foundations and Applications: 5th International Symposium, SAGA 2009, Sapporo, Japan, October 26-28, 2009. Proceedings

This booklet constitutes the refereed complaints of the fifth foreign Symposium on Stochastic Algorithms, Foundations and functions, SAGA 2009, held in Sapporo, Japan, in October 2009. The 15 revised complete papers provided including 2 invited papers have been conscientiously reviewed and chosen from 22 submissions.

Information Infrastructure Systems for Manufacturing: Proceedings of the IFIP TC5/WG5.3/WG5.7 international conference on the Design of Information Infrastructure Systems for Manufacturing, DIISM ’96 Eindhoven, the Netherlands, 15–18 September 1996

At the verge of the worldwide info society, companies are competing for markets which are turning into worldwide and pushed by means of consumer call for, and the place growing to be specialisation is pushing them to target middle talents and search for partnerships to supply services. concurrently the general public calls for environmentally sustainable industries and urges brands to brain the entire existence span in their items and creation assets.

The Rules of the Game in the Global Economy: Policy Regimes for International Business

This learn has been lengthy within the making, and the realm has replaced dramatically whereas we have now been at paintings. We in the beginning expected a considerable part at the Soviet-dominated Council for Mutual fiscal information (CMEA or "COMECON"), which provided an attractive distinction to the type of overseas enterprise regime often discovered between market-oriented international locations and industries.

Extra info for Marktbearbeitungsstrategien international tätiger Handelsunternehmen

Example text

T. auch zahlreiche tlberschneidungen bestehen. Neben der Vollstandigkeit der Kataloge, der Verstandlichkeit der Begriffe und der inhaltlichen Logik innerhalb der Aufzahlungen liegen die Unterschiede auch darin begriindet, daB teilweise keine eindeutigen Zuordnungen moglich sind bzw. vielfiiltige Aktivitaten in der Handelspraxis eine Kombination mehrerer absatzpolitischer MaBnahmen darstellen. So wird bspw. die Handelsmarken- bzw. Eigenmarkenpolitik von einigen Autoren als eigenstandiges Instrument13 aufgefaBt, wahrend andere sie der Sortimentspolitik zuordnen.

Die individuelle Anpassung an die jeweiligen Zielrnarkte korrespondiert daher mit rnultinationaIen Handelsrnarketingkonzeptionen, die eine Optimierung nationaler Teilstrategien unter weitgehendem Verzicht auf deren inhaltliche Abstimmung als Ziel verfolgen (Differenzierungsthese). 61 62 63 Vgl. ): Euro-Dimensionen des Marketing, (Arnold) Dortmund 1992, S. 17. Vgl. a. 1991. Vgl. : Multinationales oder globales Marketing? ): Zukunftsaspekte der anwendungsorientierten Betriebswirtschaftslebre, (Poeschel) Stuttgart 1986, S.

18 Zweites Kapitel: BegrifJliche Grundlagen der Untersuchung winnanteil erreicht hat, durch den die Grundfragen der GeschaftspoJitik und der Organisationsstruktur tangiert werden, spricht er von einer multinationalen Untemehmung; eine InternationaJisierung liegt sogar erst vor, wenn der Schwerpunkt der Geschiiftstlitigkeit nicht mehr auf einen Staat konzentriert ist und demzufolge nur noch ein geringer Umsatzanteil im Starnrnland realisiert wird. Als "Weltunternehmung" charakterisiert er Unternehmungen, die ihre Zweigbetriebe tiber die ganze Welt verteilen und auf allen Mlirkten einen relativ hohen Marktanteil erzielen.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 11 votes