Verkehrsleittechnik : Automatisierung des Straßen- und by Uwe Becker; Eckehard Schnieder

By Uwe Becker; Eckehard Schnieder

Show description

Read or Download Verkehrsleittechnik : Automatisierung des Straßen- und Schienenverkehrs ; mit 45 Tabellen PDF

Similar nonfiction_6 books

The Diversity of Social Theories (Current Perspectives in Social Theory, Volume 29)

Because the time whilst Talcott Parsons pursued the venture of 1 overarching normal idea of society, the panorama of social idea has significantly replaced, and the pluralism and multidimensionality elevated vastly. this day, with such a lot of assorted ways in and to social idea, and a number of methods of defining and describing their dating to and relevance for the social sciences, there was a becoming threat of variety and pluralism tipping into fragmentation, making the possibility of social scientists and sociologists having the ability to speak with the expectancy of achieving a few type of figuring out, ever much less most likely.

Protective Measures for Housing on Gas-contaminated Land: (BR 414)

A realistic advisor to strong perform for the detailing and development of passive soil gasoline protecting measures for brand spanking new and current residential improvement. the most gases thought of are methane, carbon dioxide and combos of the 2.

Extra info for Verkehrsleittechnik : Automatisierung des Straßen- und Schienenverkehrs ; mit 45 Tabellen

Example text

Zur Vereinheitlichung der Systeme dienen standardisierte Funktionen und Kopplungen, die einerseits auf hohem Abstraktionsniveau international spezifiziert und modelliert werden und die andererseits auf konkreter Basis von so genannten Schnittstellen die physikalischen, funktionellen und informationellen Kopplungen, z . B . Austauschformate, beschrieben werden. Die Standardisierung wird meist von nationalen und internationalen, staatlichen und interessengetriebenen Betreiberorganisationen vorangetrieben.

Bahnhofe), die okonomisch verdichteten Verbindungen zwischen ihnen (z. B. Autobahnen) ermoglichen eine parallele Wechselwirkung (Transport) im Sinne einer System-Gesamtfunktion (Logistik). Diese Knoten-Netz-Struktur verwirklicht sich evolutionar mit minimalem stofflich-raumlich-energetischen Aufwand. Konnen damit netzartige Strukturen als optimale Basis technischer Systeme angesehen werden, ist fur die Modellierung eine weitere formale Handhabung moglich. Als theoretische Basis bietet sich die von dem deutschem Mathematiker Carl Adam Petri begriindete Netztheorie an ( P E T R I 1961,PETRI 1996).

2) Um den Einfluss der oben erwahnten Drehbewegungen auf die Fahrdynamik zu erfassen, ist es zweckmaftig, das Fahrzeug als kombiniertes Translationsund Rotationssystem zu beschreiben, bestehend aus den Teilmassen mtrans und mrot. 2 Fahrdynamik der Langs- bzw. Translationsbewegung 43 Fahrzeugs (mtrans = rages), wogegen mit mrot die verschiedenen rotierenden Massen (Motor, Getriebe, Achsen, Rader) zusammengefasst werden, die allerdings nicht leicht zu bestimmen sind, siehe auch (MITSCHKE und W A L LENTOWITZ 2004).

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 20 votes